Gabionen Fundamentaufbau

Gabionen Fundamentaufbau

Der richtige Fundamentaufbau für Gabionen

Zunächst solltest Du Dir grundsätzlich Gedanken darüber machen, welche Art von Gabionenmauer Du erstellen willst. Planst Du eine Stützmauer, eine Sichtschutzwand oder wird Deine Gabione zu Gestaltungszwecken eingesetzt?
Je nach dem musst Du folgende Punkte beachten: Bei einer Stützmauer oder Hangsicherung musst Du dementsprechend Deine örtlichen Gegebenheiten betrachten. Welche Beschaffenheit hat das anstehende Erdreich, mit welchem Hangdruck bzw. Belastungen auf Deine Steinkorbmauer musst Du rechnen? Falls Du Dir nicht sicher bist, stehen wir hier Dir gerne zur Seite und können Dich beraten. Du kannst aber auch einen Fachmann vor Ort zu Rate ziehen.

Die Tragschicht

Auf jeden Fall musst Du vor Beginn des Gabionenaufbaus eine entsprechende Tragschicht herstellen. Standardmäßig besteht diese Tragschicht aus einem gebrochenen Material (Schotter)mit einer Körnung von 0/32 oder 0/45 mm. Sie sollte je nach Bodenbeschaffenheit und statischen Erfordernissen in einer Stärke von ca. 30 – 50 cm ausgeführt werden. Diese Schottertragschicht solltest Du lagenweise in 20 cm Schritten einbauen und mit dementsprechendem Gerät verdichten. Alternativ kannst Du hierfür auch Beton verwenden. Wichtig ist hierbei, dass Du auf die Genauigkeit bei der Ausführung der Tragschicht achtest. Idealerweise sollte die Abweichung +/-1 cm betragen. Je genauer Du den Gabionen Fundamentaufbau vornimmst, desto geradliniger wird Deine Gabionenmauer später.
Wichtig ist auch, dass Du bei Gabionen-Stützmauern im Fundamentaufbau eine Neigung zum Hang beachtest. Diese sollte zwischen 5-10% betragen, d.h. bei 1 Meter Höhe sollte Deine Gitterkorbmauer 5-10 cm zum Hang geneigt sein.

Sichtschutzgabionen

Bei Sichtschutzgabionen ist die Vorgehensweise ähnlich, jedoch sollte die Fundamentierung natürlich in Waage ausgeführt werden. Hier musst Du bei Mauerhöhen ab 150 cm eventuelle Windlasten berücksichtigen. Um diese Windlasten auszugleichen kann es non Nöten sein, dass Du als Aussteifung mit Stahlträgern arbeitest. Diese solltest in Punktfundamente im Abstand von maximal 2 m einbetonieren.

Anleitungen für den Bau Deiner Gabionenmauer findest auf unserem Youtube-Kanal und in unserer Montagebox.
Dein Gabionenmeister Team

Scroll to Top